Panel öffnen/schließen

Wappenbeschreibung und -geschichte

Das seit 1982 geführte Wappen zeigt in Rot ein mit fünf goldenen Ähren bestecktes Rad, darüber links ein Schildchen mit den bayerischen Rauten, rechts ein silbernes Schildchen, darin eine schwarze Pflugschar.

Die fünf Ähren am Rad stehen für die fünf Gemeindeteile Feldkirchen, Gundhöring, Hirschkofen, Mitterharthausen und Opperkofen und unterstreichen zugleich die landwirtschaftliche Prägung des Gemeindegebiets. Die zwei Schildchen mit den bayerischen Rauten und der Pflugschar spielen auf das Straubinger Stadtwappen (mit zwei Rautenschildchen und einem Pflug) an, weil dorthin enge grundherrschaftliche Verbindungen bestanden, etwa zum Bürgerspital, zur Priesterbruderschaft und zum Karmelitenkloster.