Vorstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplan WA Opperkofen

Am Donnerstag 17.02.2022 trafen sich am Abend die potenziellen Bauwerber zur Vorstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes WA „Opperkofen“ im Gasthaus Rohrmeier.

Die Gemeindeverwaltung hatte im Vorfeld die möglichen Bewerber anhand der Vergabeliste angeschrieben und für den gestrigen Abend eingeladen.

Bürgermeisterin Frau Unger begrüßte alle Bewerber für das neue Baugebiet in Opperkofen. 

Der Landschaftsarchitekt und Stadtplaner Thomas Althammer vom mks Architekten-Ingenieure GmbH stellte anhand einer Präsentation die Bebauungsinhalte vor, die für die neuen Bauplatzerwerber von Bedeutung sind.

Er erläuterte unter anderem den Bebauungs- und Grünordnungsplan, die Gebäudegestaltung, die Anordnung der Garagen und Stellplätze, die Auffüllungen bzw. Abgrabungen, die Stützmauern, Einfriedungen und auch die vorgegebenen Flächenbefestigungen. Anhand der Präsentation konnte man sich einen sehr guten Überblick verschaffen.

Die Zuhörer konnten nach der Präsentationen Fragen stellen, um auch die letzten Unklarheiten zu beseitigen.

Hierbei bedankt sich die Gemeinde Feldkirchen ausdrücklich bei Herrn Althammer für den sehr gelungenen und aufschlussreichen Vortrag.

Im Anschluss erörterte Herr Lischka vom Bauamt die allgemeinen Verkaufsbedingungen, indem er die angehenden Kosten und Verpflichtungen zeigte, die auf die einzelnen Käufer zukommen werden.

Die Gemeinde Feldkirchen freut sich über das rege Interesse am Baugebiet in Opperkofen und bedankt sich bei Herrn Althammer für den repräsentativen Vortrag.


Opperkofen bekommt ein neues Baugebiet

Im ländlich geprägten Opperkofen entsteht eine neue Wohnsiedlung. Opperkofen liegt etwa einen Kilometer südlich von Feldkirchen und ist ein weiterer Ortsteil der Gemeinde. Im Jahre 2019 wurde in Opperkofen eine umfassende Dorferneuerung durchgeführt wobei gleich Glasfaser, LED-Beleuchtung und Gehwege gebaut wurden.